Titelbild , Titelbild , Titelbild , Titelbild

Petri Heil - Fischen im Vinschgau (Südtirol - Italien)

Bild Bild

Im Vinschgau bewirtschaftet der Fischereiverein Meran über 150 Km Fliessgewässer. Dazu zählen die Etsch und deren Seitengewässer, sowie der Vernagtsee im Schnalstal. Typische Fischarten für die Etsch und ihre Seitengewässer sind die Marmorierte Forelle, die Bachforelle, die Regenbogenforelle, der Bachsaibling und die Äsche.

Voraussetzung für den Erwerb einer Tageskarte ist die italienische Staatslizenz (3 Monate gültig) für Fischerei.

Die Tageskarten, sowie die italienische Staatslizenz erhalten Sie:

Für die Etsch vom Haidersee bis zur Naturnser Brücke, inklusive Nebengewässer:

  • Gasthof Winkler in Tschars/Kastelbell, Tombergweg 4
    Tel. +39 0473 62 41 34
  • Jausenstation Langwies in Naturns, Schießstandweg 6
    Tel. +39 0473 66 75 26
  • Für den Stausee in Vernagt im Schnalstal:
    Gasthof Edelweiß, Vernagt
    Tel. +39 0473 66 96 33

Im Fischteich von Staben (3 km), Goldrain (ca. 12 km), Prad (ca. 37 km) und Trafoi (ca. 47 km) besteht die Möglichkeit ohne Staatslizenz zu angeln. Tageskarten erhalten Sie vor Ort.